Neuigkeiten

Verschwörungserzählungen, Desinformation und der Ukraine-Krieg

Seit dem 24. Februar 2022 ist der Angriffskrieg gegen die Ukraine aus den Nachrichten nicht mehr weg zu denken. Die russische Regierung spricht von „militärischer Operation“ und „Entnazifizierung“ statt von Krieg und wir hören, es sei schwer, Meldungen über Kriegshandlungen zu überprüfen. Was soll man da noch glauben können? Welche Rolle spielen dabei rechte und verschwörungsideologische Narrative und wie können wir darauf reagieren? Wir sprachen dazu am 24. Mai 2022 mit Katharina Nocun über die Zusammenhänge von russischer Staatspropaganda, Verschwörungserzählungen und dem Krieg in der Ukraine.

mehr lesen

Fachtag #NoNazis – Rechte Radikalisierung im Netz

Am 06.07.2022 veranstalten Hamburg vernetzt gegen Rechts, das Modellprojekt Prisma (CJD) und die Diakonie Hamburg den Präsenz-Fachtag „#NoNazis – Rechte Radikalisierung im Netz: Möglichkeiten und Grenzen pädagogischer Interventionen“ im Hamburg-Haus in Hamburg-Eimsbüttel. Alle Informationen finden Sie hier.

mehr lesen

Bildungsbaustein „Corona-Mythen entkräften“

Mit dem (digitalen) Bildungsbaustein gegen Corona-Mythen werden für Multiplikator:innen (nicht nur) aus den Regelstrukturen Kinder- & Jugendhilfe, Schule und Sozialer Arbeit und auch dem Feld der politischen Bildung Methoden zur Verfügung gestellt, um antidemokratischen und rechten Tendenzen im Zusammenhang mit Corona-Leugnung entgegenzuwirken.

mehr lesen