Über Uns

Wir agieren seit 2008 als Koordinierungsstelle des Beratungsnetzwerkes gegen Rechtsextremismus in Hamburg (BNW) – und weil das so lang ist, sind wir jetzt: Vernetzt gegen Rechts. Wir koordinieren, bündeln und vernetzen Hamburger Institutionen (Link), die sich gegen Rechtsextremismus und rechte Einstellungen engagieren. Wir tragen dazu bei, dass dieses Engagement und die hiesigen Angebote dazu sichtbar sind. Außerdem informieren wir zu den Themenfeldern Rechtsextremismus, Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Verschwörungserzählungen. Sie suchen das richtige Beratungs- oder Bildungsangebot dazu in Hamburg? Wir verweisen gern an die passende Stelle. Ihre Organisation möchte sich gegen rechte Positionen stellen? Auch dabei unterstützen wir Sie gern.

Mit unserer Arbeit möchten wir neben unseren Mitgliedern des BNW (Link) auch die organisierte Zivilgesellschaft und Einzelpersonen (Link) aus Hamburg erreichen, die Rat und Informationen zu unseren Themen suchen.

Überregional sind wir im Norden mit den Bündnissen „Verantwortung übernehmen im Norden“ (Link) und Nordverbund Ausstieg Rechts (Link) und auf lokaler Ebene mit den sieben Partnerschaften für Demokratie (und Vielfalt) in Hamburg (Link) vernetzt.

Informationen für Hamburger*innen

Vernetzt gegen Rechts informiert über Bildungs-, Informations- und Beratungsangebote in Hamburg. Außerdem möchten wir mit verschiedenen Bildungsformaten über die Themen (extreme) Rechte, Rassismus, Antisemitismus und Verschwörungserzählungen informieren, dafür sensibilisieren und uns in Debatten einmischen. Hierfür kooperieren wir mit unserem Netzwerk.

Auf den Seiten der Stadt Hamburg finden Sie ebenfalls eine Übersicht über Maßnahmen, Informationen und Fachstellen gegen Rassismus, Antisemitismus und Rechtsextremismus, welche vom Hamburger Senat unterstützt oder durchgeführt werden. hamburg.de/gegen-rechtsextremismus

Dazu gehört auch die Fördermöglichkeit für zivilgesellschaftliche Projekte gegen Menschenfeindlichkeit, die mit bis zu 5.000 € unterstützt werden können. https://www.hamburg.de/landesprogramm/4304158/foerderrichtlinie/

Sie möchten zukünftig aktuelle Informationen per eMail von uns erhalten?
Dann melden Sie sich gern hier an.

Hinweise zum Widerruf und der Verarbeitung der Daten geben wir in unserer Datenschutzerklärung.

Unterstützung für Hamburger Institutionen

Vernetzt gegen Rechts verweist Hamburger Einrichtungen an die richtigen Stellen, wenn Sie auf der Suche nach Beratung, Bildung oder Vernetzung in den Themenfeldern (extreme) Rechte, Rassismus, Antisemitismus und Verschwörungserzählungen.

Wenn es darum geht, dass Ihre Einrichtung sich längerfristig gegen Rechts positionieren möchte, unterstützen und begleiten wir Sie auf diesem Weg gern.

Impressum

Datenschutz