Fachtag

Hallo und Herzlich Willkommen zu unserem Online-Fachtag am 26.11.2021!

Auf dieser Seite finden Sie alle relevanten Links und Informationen für den heutigen Tag.

Alle Inputs und Diskussionsrunden werden ausschließlich im untenstehenden Video gestreamt. Sollten Sie Fragen an die referierenden Personen haben, können Sie diese unterhalb des Streams in den Chat eingeben. Ihre Frage wird dann an die Moderation weitergeleitet.

Die Sessions (13.00 Uhr bis 14.15 Uhr) finden per Zoom statt. Den entsprechenden Link finden Sie unterhalb des Frage-Moduls.

Weitere Informationen zum Ablauf des Fachtags, sowie zu den Referent*innen, Sessions und den Diskussionsrunden finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Sollten Sie Fragen oder technische Schwierigkeiten haben, melden Sie sich gern per Mail bei uns: bnw-hamburg@lawaetz.de

Wir wünschen allen eine interessante Fachveranstaltung und einen spannenden Austausch.

Ihr Team der Koordinierungsstelle des Beratungsnetzwerks gegen Rechtsextremismus

SESSION 1: Bildungsbaustein „Corona-Mythen entkräften“

Zugangslink (Zoom):
https://lawaetz.zoom.us/j/89508315226?pwd=RzFOcXdGVEdPbThSV1RUbmJxcTR0QT09

Referent: Fabian Kaufmann (bildungsarbeit.org)

In der Session wird der (digitale) Bildungsbaustein vorgestellt und mit den Teilnehmenden gemeinsam überlegt, wie die Methoden in der eigenen pädagogischen / bildnerischen Praxis Platz finden können.

Mit dem (digitalen) Bildungsbaustein gegen Corona-Mythen werden für Multiplikator:innen (nicht nur) aus den Regelstrukturen Kinder- & Jugendhilfe, Schule und Sozialer Arbeit und auch dem Feld der politischen Bildung Methoden zur Verfügung gestellt, um antidemokratischen und rechten Tendenzen im Zusammenhang mit Corona-Leugnung entgegenzuwirken. Die Methoden gehen in die Breite. Sie ermöglichen eine thematische Auseinandersetzung mit den gängigen Corona-Mythen, wie auch die Möglichkeit der Reflexion von Problemen im Umgang mit Verschwörungsgläubigen. Dabei kommen verschiedene Medien (Website, Videos, Texte) zum Einsatz und die Methoden sind in der Gruppe oder auch in Einzelarbeit umsetzbar.

SESSION 2: Hat die Bewegung der Corona-Leugner:innen eine Zukunft?

Zugangslink (Zoom):
https://lawaetz.zoom.us/j/87187916877?pwd=dWgyQTIxR2Z0d3pVeFJocm40Q24zQT09

Referenten: Andreas Speit (Journalist / Autor von „Verqueres Denken“) und Meinhard Meuche-Mäker (Politikwissenschaftler)

Die Mobilisierungsfähigkeit hat deutlich abgenommen, der Einzug in den Bundestag mit einer neuen Partei hat nicht stattgefunden. Ist die Bewegung damit gescheitert und wird mit dem Ende der Pandemie an ihr Ende kommen? Aber was bleibt von den entstandenen Strukturen? Was von den Bewegungsunternehmer:innen (Ballweg, im Medienbereich, Schulgründungen)? Wie tiefgreifend ist der Bruch mit Institutionen und parlamentarischem System? Kommt es zur Radikalisierung oder rücken andere Themen in den Fokus, wie beispielsweise die angebliche „Klima-Diktatur“?

Session der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg