Modernisierer. Grenzgänger. Anstifter. Sechs Jahrzehnte „Neue Rechte“

Collegium Leoninum

Anmeldung bis zum 30.09.2022 unter: www.bpb.de/veranstaltungen/veranstaltungskalender/511263/modernisierer-grenzgaenger-anstifter/ Die "Neue Rechte" ist ein medialer Dauerbrenner. Das liegt auch an ihren streitbaren Persönlichkeiten, öffentlichkeitswirksamen Inszenierungen oder provokanten Wortmeldungen, und damit letztlich vor allem an ihrer Selbstdarstellung. "Neu", das klingt modern, innovativ und nach Aufbruch. Gleichzeitig ist die "Neue Rechte" zu einem verwaschenen Sammelbegriff geworden, unter dem alles verhandelt […]

Rassismuskritisches Denken und Handeln in der pädagogischen Praxis

wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Rassismus wirkt auf alle Menschen einer Gesellschaft – wenn auch auf sehr unterschiedliche Weise. In der weißen Mehrheitsgesellschaft wird bei Rassismus häufig ausschließlich an abwertende Begrifflichkeiten oder rechte Gewalt gedacht. Dabei fehlen oftmals Perspektiven, die die historisch gewachsenen Auswirkungen von Rassismus, die unmarkierte weiße (deutsche) Norm sowie den eigenen – oft auch unbewussten und ungewollten – Rassismus in den Blick nehmen. Nicht selten geht diese Leerstelle mit Unsicherheiten bezüglich der eigenen Position und mögliche daran anknüpfende Handlungsspielräume einher. Die Perspektive des Kritischen Weißsein ermöglicht Auseinandersetzungen mit eigenen Eingebundenheiten in rassistische Denk-, Gefühls- und Handlungsmuster und damit verbundene Privilegien.

(Un-)Solidarisch?! Solidarität und Aktivismus im Kontext von Rassismus und Diskriminierung.

wird nach Anmeldung bekannt gegeben

das MOSAIQ Hamburg Projekt lädt zur diesjährigen Kick-Off-Konferenz am 22. und 23. Oktober 2022 ein. Diesmal geht es um das Thema „(Un-)Solidarisch?! Solidarität und Aktivismus im Kontext von Rassismus und Diskriminierung“. An der Veranstaltung können alle jungen Hamburgerinnen und Hamburger zwischen 16 und 25 Jahren teilnehmen, die sich gegen Diskriminierung in unserer Gesellschaft einsetzen möchten.

Kostenlos

Was bleibt ist die Erinnerung (3-teiliges Seminar)

wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Drei Wochenenden zur kritischen Bearbeitung der eigenen Familienerzählung über den Nationalsozialismus für die Enkel:innengeneration.

€150 – €220

Was bleibt ist die Erinnerung (3-teiliges Seminar)

wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Drei Wochenenden zur kritischen Bearbeitung der eigenen Familienerzählung über den Nationalsozialismus für die Enkel:innengeneration.

€150 – €220

Was bleibt ist die Erinnerung (3-teiliges Seminar)

wird nach Anmeldung bekannt gegeben

Drei Wochenenden zur kritischen Bearbeitung der eigenen Familienerzählung über den Nationalsozialismus für die Enkel:innengeneration.

€150 – €200