Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

„Sonnenblumenhaus“ – der rassistische Anschlag von Rostock-Lichtenhagen

22. September @ 19:00 - 20:30

Zur Anmeldung

Teilnehmendenzahl begrenzt. Anmeldung notwendig

1992, Rostock-Lichtenhagen – die Bilder des rassistischen Anschlags gingen um die Welt. Hunderte Neonazis und tausende Anwohnende belagerten tagelang eine Erstaufnahmestelle für Asylsuchende und einen angrenzenden Wohnblock vietnamesischer Arbeitender. Über Tage heizte sich die Stimmung auf, ohne dass die Polizei nennenswert intervenierte. Schließlich flogen Brandsätze und die Gebäude wurden gestürmt.

Das Hörspiel „Sonnenblumenhaus“ dokumentiert dieses größte und fast vergessene rassistische Pogrom der deutschen Nachkriegsgeschichte und verarbeitet die Sicht der Überlebenden. Nach dem gemeinsamen Hören des Hörspiels (34:43 min) sprechen wir über diese Art der Bearbeitung und das nach 30 Jahren im wahrsten Sinne immer noch brandaktuelle Thema.

„Sonnenblumenhaus“ ist ein Hörstück von Dan Thy Nguyen und Iraklis Panagiotopoulos, mit Claudiu M. Draghici, Jan Katzenberger, Djamila Manly-Spain. Regie: Dan Thy Nguyen. Das Stück entstand in Kooperation mit dem MARKK, Hamburg, und gewann die „Hörnixe“ als bestes Hörspiel 2015.

Dan Thy Nguyen ist Theaterschaffender und Künstlerischer Leiter des Hamburger Festivals „Fluctoplasma – 96h Kunst Diskurs Diversität“.

Eine Kooperation zwischen der Hamburger Volkshochschule und der W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V. im Rahmen der Altonaer Vielfaltswoche

 

Hinweise zur Teilnahme

Für die Veranstaltung gilt eine FFP2-Maskenpflicht (ohne Maskenbefreiung).

Barrieren:

Der W3_Saal ist über einen Treppenlift zu erreichen und verfügt über eine Toilette, die mit Rollstuhl zugänglich ist.

Details

Datum:
22. September
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:
, , , ,
Webseite:
https://w3-hamburg.de/veranstaltung/sonnenblumenhaus/

Veranstaltungsort

W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.

Veranstalter

W3 – Werkstatt für internationale Kultur und Politik e.V.